Zero


Choreografie: Yuri Korec
in Kooperation mit dem Performer Matan Levkowich
Künstlerische Leitung: Helene Weinzierl
Dramaturgie/Regieassistenz/Texte: Peter Huber
Musik & Video: Oliver Stotz

Als erstes siehst du einen Baum und du wirst Eins mit ihm. Ob wir das bemerken oder nicht,
es ist genau der gleiche Prozess, wenn wir jemanden oder etwas zum ersten Mal sehen.
Im Endeffekt gibt es keine Distanz und keinen Unterschied zwischen dir und dem Baum.
Dann aber, wenn das selbst wieder kommt in dem es diesen wunderbaren Baum erkennt und
kommentiert, das ist der Punkt an dem die Distanz und Verschiedenheit sich wieder manifestiert.
Selbst, wenn man unvoreingenommen den Baum ansieht, wird ein Gefühl der Distanz und
Unterschiedlichkeit bestehen. Aber wenn wir zu Null zurückkehren, sind wir komplett Eins mit dem Baum.
Die Reflektion ist verschwunden und es gibt weder eine Distanz noch einen Unterschied.

Trailer